Fulya Erdem

Fulya Eden *1979 lebt und arbeitet in Berlin.

Ihre Arbeiten sind das visuelle Produkt von Beobachtungen aus dem Alltag  verbunden mit dem Wissen, das sich aus dem Bereich der Kultur und dem weltpolitischem Geschehen zusammensetzt. Kunst ist ihrer Definition nach eine eigenständige Sprache. Sie betrachtet das Kunstschaffen als eine Verkettung von Unfällen auf dem Malgrund. In vielschichtigen Szenen verwebt sie  Szenen und schafft neue Zusammenhänge, die den Rahmen des verbalen Ausdrucks sprengen.

Fulya Erdem *1979, lives and works in Berlin.

Fulya studied philosophy and cultural sciences. Additional lectures abroad at the METU and at the Université Rennes 2 helped her to complete her researches about the works of Michel Foucault. With focus on biopolitics, she wrote her master thesis about the mechanisms of power in disciplinary institutions.

Whereas her latest artistic works are influenced by her studies, the earlier works are strongly hold in black & white. However, all of them are inspired by daily life scenes, by fruitful conversations and by dreamed realities.