VELA

Stahl und all seine Facetten aus Härte, Stärke und Schärfe zu seinen filigransten Dimensionen zu verschmelzen, ist die Handschrift, die VELA’s Stahlkunst eigen ist. Die Künstlerin macht sich die gleichzeitige Anpassungsfähigkeit und Flexibilität der metallischen Elemente zu eigen; sie entwirft eine individuelle visuelle Sprache, die sich in der Liebe zum Detail und der Lebendigkeit ihrer Werke ausspricht.

Kleinste Metallstücke werden zu komplex verschachtelten Strukturen zusammengeschweißt, die Stahl dynamisch werden lassen, ihn beleben. Während jede Detail-Struktur eine für sich stehende Form darstellt, fügen sich die Strukturen doch zugleich zu einem künstlerischen Gesamtbild zusammen. So liegt die Dynamik in der Bewegung, in der Oszillation zwischen Nähe und Distanz.

www.metalpig.de

www.instagram.com/metal.pig


I’m in love with STEEL – strong, sharp, hard, soft, bendy, dangerous, responsive… steel vibrates with every movement and sound in its surroundings and it reacts to the smallest changes in temperature, thus “breathing” and pulsating with the rhythm of life!

I’m interested in structures (also political and social). I often weld together thousands of small metal pieces, imitating the texture of fur or feathers, or building a geometrical structure. The structure, in its turn, builds the shape of a weird creature…

The oscillation between looking at them form near and from further afar creates dynamic in the perception. The alluring visual sense of softness collides with the tactile feeling of pain from the knife-sharp edges.

photo by VELA